Start/Aktuelles        Trainerteam        Trainingszeiten        Impressum
    Termine
    Taekwondosport
    Die TKD-Sparte
    Erfolge
    Fotogalerie
    Links
    Gästebuch
    Downloads
    Andere Sportarten
    Login
 
 
 


 

  
 
   Start/Aktuell
 
 
        
 Landesmeisterin
 
 
10.03.2010 geschrieben von Wernhard Helms
  
 
    
  

In Bremen wurde kürzlich die 1. Offene Niedersachsenmeisterschaft Technik ausgetragen. Bei dem insgesamt eher kleinen, aber überwiegend mit hochrangigen Sportlern besetzten Turnier, gingen Taekwondoka aus sechs Bundesländern an den Start. Von der SV Munster zeigte Thekla Oetjens-Breitenfeld (Foto) ihr Können. Sie startete in der „Leistungsklasse 1 Master 1“, in der sie sich in zwei Durchgängen mit guten Leistungen gegen ihre Konkurrenz durchsetzten, somit den 1. Platz belegte und damit wieder Landesmeisterin wurde.

   
   
        
 Selbstverteidigungslehrgang absolviert
 
 
06.12.2009 geschrieben von Wernhard Helms
  
 
    
  

Mehr als 40 Kampfsportler aus den verschiedensten Kampfsportarten im Alter zwischen sechs und 60 Jahren trafen sich vor kurzem in Soltau zu einem Momkido-Bezirkslehrgang. Zwei Stunden wurden unter Regie der Referenten Dorit Thoms aus Munster (5. Dan Momkido, 4. Dan Taekwondo), Sascha Thölke aus Soltau (5. Dan Momkido, 4. Dan Taekwondo und ehemaliger Taekwondo-Landestrainer) sowie Ralf Spiegel aus Bomlitz (2. Dan Momkido, 1.Kup Taekwondo) Distanz-, Nah- und Bodenkampf trainiert. Die Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren übten unter leitung von Dorit Thoms in Rollenspielen, wie sie sich in verschiedenen Situationen und trainierten einfache Selbstverteidigungstechniken. Beim Selbstverteidigungssystem Momkido wird nicht nach einem Regelwerk trainiert, vielmehr steht bei dieser Kampfsportart die Effektivität im Vordergrund. Mit möglichst wenigen und unkomplizierten Techniken soll die größtmögliche Wirkung erzielt werden. Die Trainer sind angehalten, sich bei Lehrgängen der verschiedensten Kampfsportarten zu schulen. Somit ist eine permanente Weiterentwicklung des Selbstverteidigungssystems garantiert. Ein schnelles Erfassen der Situation macht es möglich, Handlungsabläufe zu optimieren, um so in jeder Situation angemessen und effizient zu agieren. „Nur die kompromißlose Anwendung erlernter Techniken stellt den Erfolg einer Abwehrtechnik sicher“, so Großmeister Uwe Bruhn (8.Dan Momkido, 7. Dan Taekwondo). Im Rahmen des Lehrgangs überreichte er Ralf Spiegel die Urkunde zum 2. Dan und Julian Menzel die Urkunde zum 1. Dan. Beide gehören dem Momkido-Team Bomlitz an und hatten erst kürzlich ihre Prüfung abgelegt.

   
   
        
 Uwe Bruhn wird NTU-Ehrenpräsident
 
 
29.11.2009 geschrieben von Wernhard Helms
  
 
        
  

Hohe Auszeichnung für Uwe Bruhn, Taekwondo-Spartenleiter bei der SV Munster: Als Dank und in Würdigung seines Einsatzes für den Taekwondosport und sein unermüdliches Engagement wurde er bei der Niedersachsenmeisterschaft im Vollkontakt am 21. November zum Ehrenpräsidenten der Niedersächsischen Taekwondo Union ernannt. Uwe Bruhn, Träger des 7. Dan, ist ein Taekwondosportler der ersten Generation. Vor 40 Jahren begann seine Begeisterung für diese Kampfkunst mit der Ausbildung beim Großmeister Lee Bum ie in Hannover. Fünf Jahre später, 1974, führte er als Teil der Sparte Judo den Taekwondosport bei der SV Munster ein, wo
dieser 1978 seine Unabhängigkeit als eigenständige Sparte erlangte. Während seines Wirkens bei der SV Munster war er unter anderem als Prüfungsreferent und Bundeswettkampfrichter tätig und hat seit dem Erhalt der Trainerlizenz bis heute mehr als 40 Wettkampfsportler vom ersten Kup-Grad bis hin zur hohen Dan-Prüfung geführt. Bis Herbst 2008 war Uwe Bruhn zehn Jahre als Präsident der Niedersächsischen Taekwondo Union tätig. Die Ernennung zum Ehrenpräsidenten der Niedersächsischen Taekwondo Union ist eine besondere Auszeichnung, da sie nur sehr selten vorgenommen wird.

   
   
        
 Landesmeisterschaft Poomse
 
 
15.11.2009 geschrieben von Wernhard Helms
  
 
    
  

In Gerden traten jüngst 162 Taekwondoka bei der Technik-Niedersachsenmeisterschaft an. Darunter waren auch sieben Sportler der SV Munster. Bei den Erwachsenen belegte Thekla Oetjens-Breitenfeld den 1. Platz , Claudia Lodders den 3. Rang. Bei den Kindern landeten im Synchronwettbewerb Philipp Breitenfeld, Bastian Klug und Ruben Pawlitzki auf dem 3. Platz erkämpft. Im Paarlauf errangen Sinja Oetjens und Malte Schultze den 4. Platz wobei ihnen 0,1 Punkte zum 3. Platz fehlten. Im Einzel kämpfte sich Bastian Klug bis ins Finale vor und belegte den 5. Platz. Ferner sicherte sich Sinja Oetjens den 7. Rang. Malte Schultze, der zum ersten Mal im Einzel gestartet war, kam auf den 8. Platz. Bei diesem Turnier mußten die Wettkämpfer mindestens drei Bewegungsformen (Poomsae) präsentieren. Die Bewegungsform ist ein Kampf gegen einen imaginären Gegner und setzt sich aus verschieden aneinandergereihten Grundtechniken zusammen. Diese Wettkampfform unterscheidet sich daher erheblich vom Vollkontakt-Wettkampf, bei dem zwei Gegner aufeinander treffen und wie beim Boxen Trefferpunke erzielen müssen.

   
   
        
 1. Plätze bei Taekwondo-Classics
 
 
01.11.2009 geschrieben von Wernhard Helms
  
 
        
  

In Gehrden wurde vor kurzem das 2. „Taekwondo-Classic-
Turnier“, ein sogenanntes Sonderturnier, ausgerichtet. Bei der Veranstaltung des SV Gehrden standen die Disziplinen Poomsae, Freestyle-Formen, Showteam, Speedbruchtest und Technikbruchtest auf dem Programm. Insgesamt gingen 190 Sportler an den Start. Von der SV Munster starteten vier Taekwondoka im Bereich Poomsae. Ulrike Burger und Michael Süßenbach gingen im Paarlauf LK 1 mit fünf weiteren Paaren an den Start. Beide überzeugten in ihrem ersten gemeinsamen Auftritt und belegten den 1. Platz. In der LK 1 Master männlich brachte Michael Süßenbach ebenfalls gute Leistungen und erreichte im sieben Teilnehmer umfassenden Feld den 2. Platz. Ulrike Burger und Thekla Oetjens-Breitenfeld starteten in der Klasse LK 1 Master weiblich. Auch im Einzel war es für Burger die erste Wettkampfteilnahme. Bei sechs Teilnehmern in der Gruppe gelang ihr dennoch der Einzug ins Finale der letzten fünf und dort belegte sie den 4. Platz. Thekla Oetjens-Breitenfeld bot ihr ganzes Können auf und erreichte mit deutlichem Vorsprung den 1 Platz. Claudia Lodders startete in der Gruppe LK 2 Master weiblich als einzige teilnehmerin und erhielt eine gute Punktebewertung. Trainierin Thekla Oetjens-Breitenfeld war mit den rgebnissen ihrer Schützlinge sehr zufrieden.

   
   
        

Mehr Artikel:   1   2   3   4   5   6  7   8   9