Start/Aktuelles        Trainerteam        Trainingszeiten        Impressum
    Termine
    Taekwondosport
    Die TKD-Sparte
    Erfolge
    Fotogalerie
    Links
    Gästebuch
    Downloads
    Andere Sportarten
    Login
 
 
 


 

  
 
   Start/Aktuell
 
 
        
 Capoeira-Training gestartet
 
 
01.11.2011 geschrieben von Wernhard Helms
  
 
        
  

Die neuen Trainingseinheiten im Capoeira sind jetzt gestartet. Instruktor Jamesson Timoteo (Bild) führt in diese aus Brasilien stammende Sportart ein, ein Mix aus Tanz und Kampfkunst. Neu! Jetzt jeden Mittwoch 19.30 Uhr in der Sporthalle Rehrhoferweg Munster. Probetrainings sind jederzeit ohne Anmeldung möglich. Bilder vom ersten Training sind in der Fotogalerie zu finden.

   
   
        
 SVM-Wettkämpfer erfolgreich
 
 
10.10.2011 geschrieben von Wernhard Helms
  
 
        
  

Am vergangenen Samstag fand in Osnabrück ein Trainingsturnier im Vollkontakt statt, bei dem die SVM-Taekwondo-Sparte mit vier Wettkämpfern an den Start ging. Mit dem Sportlerteam waren außerdem Jürgen Oetjens und Lothar Bienert als Kampfrichter sowie Wernhard Helms als Betreuer und Coach unterwegs.
Der erste Kämpfer an diesem Tag war Fabian Kaul, der 2010 sein absolutes Spitzenjahr hatte. Insgesamt stand er 12 Mal auf der Kampffläche und ging 11 Mal als Sieger aus den Kämpfen hervor. Davon konnte er unglaubliche 9 Mal die Duelle vorzeitig beenden und das meistens durch K.O. Nun hatte er aufgrund von Abitur und Studium fast ein Jahr Abstinenz und ging ohne große Vorbereitung an den Start. Die erste Runde des ersten Kampfs ging noch 0:0 zu Ende und es machte sich schon leichte Nervosität breit. In der zweiten Runde kam er dann aber langsam in Fahrt und nach dem zweiten harten Kopftreffer ging die Begegnung mit K.O. zu Gunsten Kauls aus. Im zweiten Kampf machten sich dann leichte Konditionsprobleme bemerkbar, aber auch hier konnte er mehr als eindeutig den Kampf für sich entscheiden.
Angelina Celine Reins war die zweite an diesem Tag und musste lediglich einen Kampf bestreiten. Sehr nervös, jedoch hochmotiviert ging die zehnjährige in der ersten Runde ans Werk, bis nach etwa einer Minute ohne Einwirkung plötzlich Nasenbluten bei ihr einsetzte. Der Kampf wurde abgebrochen, konnte aber einige Stunden später nachgeholt werden. Noch motivierter erkämpfte die Örtzestädterin dann einen super klaren Punktesieg von 5:18 und war überglücklich an diesem Tag doch noch erfolgreich zu sein.
Merlin Albrecht bekam einen Gegner aus Garbsen zugewiesen und lieferte sich über drei Runden spannende Schlagabtausche, in denen immer wieder einer der beiden Kontrahenten vorlegte und der andere kurz darauf nachzog. Beim Punktestand von 6:6 gelang Albrechts Gegner in der dritten Runde jedoch ein Vorsprung auf 8:6, den der Munsteraner nicht mehr ausgleichen konnte und mit dem er sich letztendlich auch geschlagen geben musste.
Sportler Nummer vier vom SVM-Team war der neue Kindertrainer Thorsten Sagebiel, der ebenfalls gegen einen Sportler aus Garbsen antrat. Runde eins konnte Sagebiel mit einem zarten Vorsprung von 0:1 abschließen und es versprach noch ein spannender Kampf zu werden. In Runde zwei und drei konnte der Munsteraner aber weiter zulegen und gewann relativ eindeutig mit 1:4.
Coach Wernhard Helms zeigte sich nach Turnierende überaus zufrieden, denn enttäuscht hatte an diesem Tag kein Sportler. Vielmehr wurden die gesetzten Erwartungen sogar weit übertroffen. (Fotos sind in der Galerie zu finden)

   
   
        
 Neue Spartenleitung, neues Konzept, neue Trainer
 
 
23.08.2011 geschrieben von Wernhard Helms
  
 
    
  

Seit den Sommerferien hat die Taekwondo-Sparte der SV-Munster einen neuen Spartenleiter. Jürgen Oetjens, der bereits seit 1976 Taekwondo in Munster betreibt und schon fast 20 Jahre Trainertätigkeit ausübt, hat das Amt von Großmeister Uwe Bruhn übernommen. Außerdem ist Wernhard Helms, der seit 1991 der TKD-Sparte angehört, als Trainer zurück nach Munster gewechselt. Er war zwischenzeitlich fast 10 Jahre als Trainer im HMK-Hermannsburg tätig und hat dort vor allem die Wettkampfmannschaft betreut.
Thorsten Sagebiel ist dagegen ein neues Gesicht im SVM. Er trainierte zuvor eine Kindergruppe in Hermannsburg und hat nun ebenfalls Einheiten in Munster übernommen.
Neben den neuen Trainern im Taekwondo, wurde die Sparte um den Bereich Capoeira erweitert. Der aus Brasilien stammende Jamesson Timoteo bietet für Anfänger eine neue Trainingseinheit an, in der dieser akrobatische Kampftanz unterrichtet wird.
Um die neuen Konzepte und Trainingszeiten vorzustellen, gab es nach den Sommerferien zunächst einen großen Lehrgang mit über 60 aktiven Sportlern aus den verschiedenen Bereichen der Taekwondo-Sparte. (Im Bild rechts: Kindergruppe mit Trainer T. Sagebiel)

   
   
        
 Gürtelprüfung bestanden
 
 
04.07.2010 geschrieben von Wernhard Helms
  
 
    
  

In der Sporthalle Rehrhofer Weg in Munster trafen sich kürzlich überwiegend junge Taekwondosportler zur ersten Gürtelprüfung in diesem Jahr und warteten dabei hervorragenden Leistungen auf. Die Schüler mußten
in Theorie und Praxis zeigen, was sie im Training erlernt hatten. Merlin Albrecht stach mit seinen guten Leistungen aus der Gruppe hervor. Insgesamt waren Prüfer und Trainer sehr zufrieden. Folgende Taekwondoka dürfen nun den nächsthöheren Gurt (Kup in Klammern) tragen: Jannes Schmidt (9), Marvin Alvermann (9), Arne Hiestermann (9), Maxim Waigel (9), Emily Mila Bechler (9), Rieke Sofie Zimmer (9), Nele Storbeck (8), Anthea Albrecht (8), Pascal Kowalska (8), Dominik Türffs (8), Elina Crone (7), Merlin Albrecht (6), Angelina Celine Reins (6), Daniel Gette (5), Alyssa Breitenfeld (4), Celine Breitenfeld (4), Malte Schultze (2), Sina Oetjens (2), Ruben Pawlitzki (1) sowie Claudia Lodders (4).

   
   
        
 Drei Medaillen bei Vollkontakt-Turnier
 
 
14.03.2010 geschrieben von Wernhard Helms
  
 
        
  

In Lehrte wurde vor kurzem das 1. offene Vollkontakt-Turnier der Niedersächsischen Taekwondo Union ausgerichtet. Eine gute Gelegenheit für die Nachwuchskämpfer der SVM Munster, ihr Können unter Beweis zu stellen. So traten Merlin Albrecht (7. Kup), Sinja Oetjens (3. Kup), Angelina Celine
Reins (7. Kup) und Mirko Rodewald (6. Kup) bei diesem Wettkampf an. Als Erster SVM-Kämpfer ging Mirko Rodewald an den Start. Er unterlag seinem Gegner, der mit mehr Kampferfahrung aufwarten konnte. Anschließend trat Angelina Celine Reins an, führte einen spannenden ersten Kampf. Bis zur 3. Runde war die Begegnung ausgeglichen, doch dann drehte Reins in der letzten Runde auf und gewann mit 6:4-Punkten. Im Finale mußte sie sich dann geschlagen geben und gewann die Silbermedaille. Als Dritter des SVM-Teams gab Merlin Albrecht sein Debüt. Er traf ebenfalls auf einen kampferfahrenen Gegner. Dennoch ging er beherzt in den Fight. Trotz einiger ordentlicher Treffer, die er einstecken mußte, hielt Albrecht dagegen, wurde allerdings in der 2. Runde bezwungen. Auch für ihn gab es die Silbermedaille. Eine weitere Medaille holte Sinja Oetjens, die keine Gegnerin in ihrer Leistungsklasse hatte und somit kampflos Gold erhielt. Insgesamt war es ein erfolgreiches Turnier und eine gute Gelegenheit für alle Örtzestädter, einmal ausgiebig Wettkampfluft zu „schnuppern“. Auch die Eltern, die ihren Nachwuchs von der Tribüne aus kräftig anfeuerten und mitfieberten, erhielten einen Eindruck vom Wettkampfgeschehen sowie vom Können ihres Nachwuchses.

   
   
        

Mehr Artikel:   1   2   3   4   5  6   7   8   9